ITALIANO
Abano Montegrotto  

Abano und Montegrotto Terme, das wichtigste und älteste Thermalzentrum Europas liegt in einer wunderschönen Lage zu den Füssen der Euganäischen Hügel mitten im Zentrum Venetiens, 10 km von Padua und 40 km von Venedig entfernt.
Das Klima Abanos ist die meiste Zeit des Jahres sehr mild, mit einer Jahresdurchschnitts-Temperatur von 14°C. Der Himmel ist meist sonnig und Regentage gibt es hauptsächlich im Herbst und im Frühling. Die Stadt, die heute mehr als 18.000 Einwohner zählt, hat sich entlang dem Viale delle Terme, der Hauptstraße, die den historischen Teil der Stadt mit dem Thermalgebiet verbindet, wo sich die Quellen des Montirone und die ältesten Thermalhotels befinden: das Todeschini, das Hotel Orologio und das Trieste Victoria.
Die Stadt präsentiert sich ihren Besuchern in all ihrer Eleganz , mit vor kurzer Zeit entstandenen Gebäuden, die von öffentlichem und privatem Grün umgeben sind: blühende Beeten, Plätzen, Brunnen, Parks und weitläufige Straßen, die Abano den Aspekt einer "Gartenstadt" verleihen.

Im Zentrum des Thermalgebiets liegt die elegante, komplett mit Steinen gepflasterte Fußgängerzone, auf die einige der wichtigsten Hotels und die exklusivsten Geschäfte, der Kursaal und das Kongresstheater blicken.
Weitere interessante Teile Abanos sind das Viertel, das um den Kolumbusplatz (Piazza Colombo) entstanden ist, der von einem monumentalen Brunnen, dem genuanischen Entdecker Amerikas gewidmet, dominiert wird, und der historische Teil der Stadt, mit dem dem heiligen Laurenz geweihten Dom (San Lorenzo), dem Rathaus und der neuen Stadt-Bibliothek.

Diese herrlichen Kurorte, wo das ganze Jahr Saison ist, vereinen viele Pluspunkte fürs körperliche und seelische Wohlbefinden. Vermehrt gönnen sich auch Junge und Junggebliebene einen solchen Gesundheitsurlaub. Ist Abano der lebhaftere, grössere Ort, so ist Montegrotto der ruhigere, fast bedächtigere Ort. Die ideale Lage am Fusse der Euganäischen Hügel, zusammen mit der kulinarischen Vielfalt der italienischen Küche, versprechen einen echten Feriengenuss!

Das Gebiet der Gemeinde Abano Terme breitet sich über eine Oberfläche von 21,57 km² aus, ist vorwiegend eben, durchschnittlich 14 Meter über dem Meeresspiegel, mit Ausnahme einiger Hügel, wie zum Beispiel dem Monte San Daniele, auf dessen Gipfel das liebliche Kloster der Benediktinerinnen von San Daniele liegt, das man vom Thermalgebiet aus auch zu Fuß erreichen kann, und dem Monte Ortone, an dessen Hang sich die Siedlung von Monteortone befindet, die um die Marien-Wallfahrtskirche (Santuario della Madonna) entstanden ist. Andere Zentren im Gemeindegebiet, die etwas isolierter von der Stadt Abano liegen, sind Monterosso, Feriole und Giarre.
Auftragsfahrten
STÖCKLIN REISEN AG

Basel        +41 (0)61 693 3007
Wettingen +41 (0)56 437 2929


info@stoecklin.ch